• Start
  • Stiftung für psychisch kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Individuell und
konstruktiv fördern

Die Schizophrenie ist eine der schwersten und kostenintensivsten Erkrankungen. Die direkten und indirekten jährlichen Kosten in Deutschland liegen bei mehr als 3 Milliarden Euro, die von der öffentlichen Hand nicht allein aufgebracht werden können. V.a. nach der stationären Behandlung sind Patienten und deren Angehörige oft auf sich allein gestellt und fühlen sich überfordert, deshalb bedürfen sie unserer Hilfe in besonderem Maße. Gerade bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist eine intensive Weiterbetreuung dringlich.

Oberstes Ziel der Prof. Eggers-Stiftung ist eine allmähliche Verselbständigung der Betroffenen, eine Verminderung der Rückfallquote sowie eine bestmögliche Förderung der persönlichen, schulischen und beruflichen Weiterentwicklung  der Betroffenen unter Einbeziehung der Angehörigen. Ich lade Sie herzlich ein, sich über die Aktivitäten der Stiftung zu informieren.

Ihr Prof. Dr. Christian Eggers

Unser Stiftungsfilm zum 20-jährigen Jubiläum

Was leistest unsere Stiftung? Wem helfen wir und wer unterstützt uns? Einen kurzen Überblick erhalten Sie in unserem Imagefilm, der anlässlich unserer 20-jährigen Jubiläums am 23. November 2017 produziert wurde.  Viele Kooperationspartner haben sich bereit erklärt, darin mitzuwirken und ihre Arbeit vorzustellen. Das Ergebnis sehen Sie hier:

Thomas Kufen ist Schirmherr unserer Stiftung 

Wir sind überaus glücklich und auch stolz, dass der erste Bürger unserer Stadt, Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU), seit August 2016 unsere Stiftung als Schirmherr unterstützt. Wir danken ihm für sein Engagement und sein Vertrauen in unsere Arbeit!

Weitere Infos

Bericht über den Don-Bosco-Club Essen in ‚Welt N24‘

Seit Jahren zählt der Don-Bosco-Club Essen zu den engen Kooperationspartner der Prof. Dr. Christian-Eggers-Stiftung. Viele …

Weiterlesen …

Gemütliche Weihnachtsfeier im Don-Bosco-Club

Unsere Jugendlichen, die regelmäßig und mit großer Begeisterung zum Boxtraining in den Don Bosco Club gehen, trafen sich zu einer …

Weiterlesen …

WAZ Essen berichtet über die Arbeit im Haus Trialog

In einem fast einseitigen Artikel in der WAZ Essen (12.12.2017) erzählt unser Bewohner Samy (18) seine Geschichte. Bereits im …

Weiterlesen …