News und Presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen würdigt unsere Stiftung

In der Juni Ausgabe der Informer Magazine Essen würdigt der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen in einem Interview das Engagement von Herrn Prof. Dr. Eggers und seiner Stiftung.

In der aktuell erschienen Zeitungsausgabe wird die Stiftung nicht nur gelobt, sondern deren Arbeit vorgestellt und für Unterstützung geworben. Vielen Dank gilt Herrn Oberbürgermeister Thomas Kufen für seine tatkräftige Unterstützung.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Stiftung hilft psychisch erkannten Kindern

Thomas Kufen würdigt die Arbeit von Prof. Dr. Christian Eggers

Für die Eltern ist es die schlimmste Nachricht der Welt: Das eigene Kind ist krank. Sorgen, Ängste und Hilflosigkeit begleiten sie von nun an jeden Tag. Besonders schwierig ist die Situation, wenn es sich um psychische Erkrankungen handelt, die weder sichtbar noch für viele Menschen greifbar sind. Hier gilt es noch immer, Barrieren abzubauen, Aufklärung zu leisten und die oftmals jahrelange Therapie eng mit dem Familien- und Freundeskreis abzustimmen.
Genau dort setzt die ‚Prof. Dr. Eggers Stiftung‘ an. Nach einem Klinikaufenthalt sollen weder die Patienten noch deren Angehörige alleine gelassen werden und in ein tiefes Loch fallen. Im Haus ‚Trialog’ an der Alexanderstraße werden die Jugendlichen in therapeutischen Wohngruppen betreut und langsam an ein eigenständiges Leben herangeführt. Auch Sport und Kunst wird zu einer erfolgreichen Genesung angeboten. Seit fast 20 Jahren engagiert sich die Stiftung für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche. Namensgeber ist der renommierter Kinderpsychiater und Facharzt für Kinderheilkunde Prof. Dr. Christian Eggers, dessen Spezialgebiet die Erforschung und Behandlung von schizophrenen Psychosen bilden.
Das Engagement in Essen würdigt auch Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU): Ich lernte Prof. Eggers bereits vor zehn Jahren während meiner Arbeit als Vorsitzender des Jugendhilfeausschuss kennen. Er ist eine beeindruckende Persönlichkeit. Prof. Dr. Christian Eggers hat in Essen einen Ruf erworben, der weit über die Stadtgrenzen hinausgeht und in der Fachwelt sehr anerkannt ist. Die ‚Prof. Dr. Eggers Stiftung‘ leistet eine wichtigen Beitrag, um Menschen für das Thema Schizophrenie und psychische Erkrankungen zu sensibilisieren, Hürden abzubauen und ihnen die Hilfe zukommen zu lassen, die sie benötigen. Wichtig ist für die Betroffenen, nicht alleine mit der Erkrankung dazustehen. Auch die Eltern und Familienangehörige brauchen Hilfe. Das hat die Stiftung erkannt und bietet entsprechende Angebote.“
Auch heute noch ist der 76-jährige Experte für das Wohl der Patienten im Einsatz. Alle vier Wochen hält der Mediziner ein Angehörigenseminar in seiner Stiftung ab. „Trotz seiner gesundheitliche Einschränkungen setzt sich Prof. Eggers weiterhin unermüdlich für sein Anliegen ein, das verdient großen Respekt.“, so der Oberbürgermeister.

Die Prof. Dr. Eggers-Stiftung freut sich über Spenden, mit der Sie die Förderung von psychisch kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterstützen. 

http://informer-magazine.de/2016/06/ausgabe-juni-2016/

 

Zurück