News und Presse

DGPPN-Antistigma-Preis 2015

Die Prof.Dr. Eggers-Stiftung gewinnt in Kooperation mit Rot Weiss Essen denDGPPN-Antistigma-Preis 2015.

Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr!

Wir danken allen Beteiligten,

v.a. Rot Weiss Essen für die generelle Unterstützung sowie dem Trainer, Co-Trainer und Betreuer und nicht zuletzt den Spielern mit ihren großartigen Leistungen. Glückauf!

Dankesrede von Prof. Eggers

Dankesworte nach Verleihung des Antistigmapreises der DGPPN am 28.11.15 in Berlin

Dank an alle Initiatoren, Juroren und Entscheider

Welch gravierende Folgen Diskriminierung, Entwertung, Stigmatisierung, Demütigung und Ausgrenzung von Menschen haben können, die als fremdartig wahrgenommen werden, haben die jüngsten Ereignisse in Paris gezeigt.

Bei Menschen, die an einer Schizophrenie leiden, sind die Auswirkungen von Stigmatisierung deshalb besonders schlimm, weil sie besonders sensibel und vulnerabel sind.

Deshalb ist es notwendig, daß wir, jeder einzelne von uns, uns hüten, in die verurteilende Rolle zu verfallen. Stattdessen sollten wir uns den Grundsatz von Aristoteles zu eigen machen: "Volo ut sis" -- ich will, daß Du bist: So wie Du bist! - und eben nicht so, wie es meinen Vorstellungen und Wertvorstellungen entspricht. Vielen Dank!

Ch Eggers, Essen

Die Preisverleihung.

Mehr Informationen

Die Urkunde und die Dankesworte von Prof. Eggers zum Download

Pressemitteilung der DGPPN

Zurück