News und Presse

Anerkennung für unser Engagement vom DFB

Seit 2005 erinnert der Deutsche-Fußballverbund e.V. (DFB) jährlich mit dem „Julius Hirsch Preis“ an den deutsch-jüdischen Fußball-Nationalspieler Julius Hirsch (1892 – 1943) und an alle, insbesondere die jüdischen Opfer, des nationalsozialistischen Unrechtsstaates. Ausgezeichnet werden Personen, Initiativen und Vereine, die sich als Aktive auf dem Fußballplatz, als Fans im Stadion, im Verein und in der Gesellschaft gegen Antisemitismus und Rassismus aussprechen und sich dabei für Verständigung und für die Vielfalt aller Menschen einsetzen.

Die Prof. Dr. Eggers-Stiftung und Rot-Weiss Essen haben sich 2017 für diese Auszeichnung beworben. Zwar gehören wir nicht zu den diesjährigen Preisträgern, der DFB würdigt aber dennoch unser Engagement und bedankt sich für unsere Arbeit. Wir freuen uns sehr über diese tolle Anerkennung.

Mehr Informationen

Urkunde als PDF-Download

Zurück