News und Presse

Unsere Jubiläumsfeier war ein voller Erfolg

Am Donnerstag (23.11.) feierten wir in der Volkshochschule Essen das 20-jährige Jubiläum der Prof. Dr. Eggers-Stiftung. Die Resonanz war enorm, weit über 200 Gäste kamen zu unserem Festakt.

Zu den Gratulanten zählte auch der Schirmherr unserer Stiftung, Oberbürgermeister Thomas Kufen, der in seiner Rede das unermüdliche Engagement von Prof. Dr. Eggers lobte: „Wir alle können stolz sein, dass wir mit unseren Stiftern und Stiftungen Vorbilder und wichtige Kraftquelle für das Wohl der Menschen in unserer Stadt haben. Und wenn Sie, sehr geehrter Herr Professor Eggers, sich - trotz Ihres Alters und ihrer gesundheitlicher Einschränkungen - immer noch so großartig für die Anliegen Ihrer Stiftung einsetzen, dann verdient dieser Einsatz großen Respekt und die Anerkennung von uns allen", so das Stadtoberhaupt.

Dr. Dieter Schartmann vom Landschaftsverband Rheinland würdigte in seinem Grußwort ebenfalls die Arbeit von Prof. Eggers und sprach seine Glückwünsche aus. 

Die geladenen Gäste erhielten zudem spannende Einblicke in die Arbeit unserer Stiftung. Unsere wichtigsten Kooperationspartner stellten ihre Projekte vor: Die VHS Essen bietet einen speziellen Sonderlehrgang für Jugendlich mit psychischen Erkrankungen an, bei dem diese einen Schulabschluss erwerben können. Künstler der Initiative ‚Unart‘ präsentierten ihre Arbeit und zeigten beispielhaft ein Gemeinschaftsbild, das sie zuletzt mit den Jugendlichen gestalten haben. Beim Don Bosco Club hieß es „Ring frei“. Thomas Jekel und Susanne Bier zeigten Einblicke 

in das Boxtraining, an dem die Betroffenen sehr engagiert teilnehmen. Es hilft ihnen Stress abzubauen und das Selbstbewusstsein zu stärken.
Ein weiteres Highlight war das Einlaufen einiger Spieler von Rot-Weiss Essen. Die ‚Dritte‘ Mannschaft ist eine in Deutschland einmalige Inklusionmannschaft, die es unter Trainer Benjamin de Biasi geschafft hat, am regulären Ligaspielbetrieb teilzunehmen und ein fester Bestandteil des Essener Traditionsverein ist. Trainer de Biasi ist gleichzeitig Mitarbeiter unserer Stiftung und eine besondere Bezugsperson für die Jugendlichen. 

 

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern und Helfern, die uns unterstützt haben und den Tag so großartig gestaltet haben!

Zurück