Willkommen im Haus Trialog!

Trialog ist eine therapeutisch-pädagogische Wohngruppe für junge Menschen mit einer schizophrenen Erkrankung. Hier werden unter enger Einbeziehung der Angehörigen Bewältigungsstrategien zum eigenverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung entwickelt. Für Entwicklungsschritte, die durch die Erkrankung schwerer wurden, finden sie hier Unterstützung und Begleitung.

Ziele der Maßnahme

Ziel ist eine altersgemäße Ablösung vom Elternhaus und die Vorbereitung auf einen eigenen Haushalt. Eine Perspektive für die weitere schulische und berufliche Entwicklung wird gesucht.

Die Maßnahme ist für einen Zeitraum von 2 Jahren konzipiert und erfolgt nach einer stationären Akutbehandlung. Die jungen Patienten werden in der kritischen Zeit nach einem psychotischen Einbruch stabilisiert, sie werden an eine altersentsprechende Entwicklung herangeführt und beim (Wieder-)Aufbau sozialer Beziehungen unterstützt.

Ziel ist auch ein möglichst selbstständiges Leben mit eigenem Einkommen außerhalb einer psychiatrischen Einrichtung. Das Psychoedukations-Programm erfordert ein speziell ausgebildetes und erfahrenes Personal und eine enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen.

Betreuung

Die medizinisch-psychiatrische Betreuung der Patienten sowie die wissenschaftliche Begleitung des gesamten Projekts erfolgt in enger Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Essen.

Finanzierung der Einrichtung

Finanziert werden die laufenden Kosten für die Einrichtung und das Personal über die Pflegekosten durch die Jugendhilfe oder nach dem Bundessozialhilfegesetz.

Für Investitionen in Umbau und Ausstattung sind wir auf private Spender angewiesen, da zurzeit keine öffentlichen Gelder zur Verfügung stehen.